Fashionweek Impressions

Marina goes Fasionweek

Werbung / Auch für mich ging es dieses Jahr nach Berlin zur Fashionweek. Ich hab mich schon vorher riesig darauf gefreut weil es für mich das erste Mal war. Im Sommer war ich ja nur auf der Panorama Messe. Am Mittwoch ging es dann also los und das Wetter war mal wieder eine Katastrophe. Es hatte ja das erste Mal so richtig geschneit, so dass wir 6 Stunden nach Berlin brauchten. Eigentlich fährt man nur 2,5 Stunden. Aber die Vorfreude auf die Fashionweek war größer als der Ärger und Julia von thejoulz und ich nahmen das ganze mit Humor. Die liebe Julia hat mich mitgenommen nach Berlin und sogar noch vom zuhause abgeholt obwohl wir uns vorher noch nie gesehen haben. 

Um 6:30 ging es also los nach Berlin und um 12:30 war ich dann endlich im Hotel. Im Hotel hab ich mich dann mit Nathalie von Fashionpassionlove getroffen und wir haben die kommenden Tage dann zusammen verbracht. Wir hatten das Aletto gebucht was sich in der Nähe vom Ku’damm und zum Glück direkt neben der S-Bahn befindet. Das Hotel war für den Preis, 55€ für ein Einzelzimmer die Nacht, wirklich in Ordnung. 

Als ich dann endlich angekommen war machten wir uns direkt auf den Weg zum Superfood um erstmal was zu Essen. Ich hatte nicht wirklich gefrühstückt. Super leckere Bowls und jede Menge andere gesunde Dinge gibt es dort. Von da ging es erstmal weiter zur Museumsinsel Fotos machen bevor es dunkel wurde. Dadurch das wir so lange im Stau standen wurde die Zeit etwas knapp. In Berlin hat man natürlich den Vorteil an jeder Ecke schöne oder coole Locatins für Fotos vorzufinden. 

Als nächstes ging es für uns zur InStyle Lounge wo einige Marken wie z.B. Pandora, Reserved und Biotherm vor Ort waren oder haben ein bisschen geplaudert und einen Drink gehabt. Von dort aus ging es zur Hashmag Lounge wo wir Julia wieder trafen und viele liebe andere Blogger Kolleginnen. Eigentlich wollten wir danach noch zu Marcel Ostertag was aber zeitlich nicht geklappt hat. Nach der Hashtag Lounge fuhren wir dann zu der Presentation der neuen Kollektion von Franziska Michael. Super coole Teile wie ich finde. Später am Abend besuchten wir noch die Vero Moda Party und fielen danach tot ins Bett. 

Am nächsten Tag der Fashionweek gingen wir morgens nach dem Checkout noch zu Leck mich am Hashtag von der Agentur Reichert+. Dort gab es so leckeres Essen das wir dort erstmal zugeschlagen haben. Dort ist wirklich jeder anzutreffen den man so von YouTube oder Instagram kennt. Ich habe das erste Mal z.B. Maren und Tobi live gesehen und Carmen und Anna waren z.B. auch dort. Da ich meistens blind durch die Welt laufe oder eben ständig aufs Handy starre und mit essen beschäftigt bin, hab noch die meisten „Promis“ eh übersehen.

Von dort aus fuhren wir zur mobilen Roadshow von Mitsubishi und drehten ein paar Runden durch Berlin und schauten uns die neusten Teile von der Fitnessmarke Dresp an. Die letzte Station war die Beautylounge von PR-Sugar die im Waldorf Astoria statt fand. Zum Glück hat auf der Rückfahrt alles gut geklappt und hatten keinen Stau. 

Mein Fazit zur Fashionweek 

Ich habe super liebe Mädels kennengelernt und ein paar wirklich schöne Tage in Berlin gehabt. Allerdings war ich dann auch froh wieder zuhause zu sein. Man ist schon irgendwie in einer anderen Welt.

Fashionweek
Instyle Lounge
Fashionweek
Instyle Lounge Pandora
Fashionweek
Superfoods
Fashionweek
Leck mich am Hashtag

Fashionweek
Kollektion Franziska Michael

Fashionweek

Fashionweek
Hashtag Lounge

Meine Looks zur Fashionweek

Outfit Tag 1

Am ersten Tag habe ich einen Sweater von Topshop, eine flared Jeans von Edited, Sockboots von Zara und eine Bikerjacke von Topshop getragen. Dazu meine Coccinelle Tasche und einen Gürtel von H&M in Schlangenleder Optik.

Fashionweek Streetstyle

Streetstyle Fashionweek

Streetstyle Fashionweek

Outfit Tag 2

Am zweiten Tag ging es im Edited Mantel los. Dazu kombiniert habe ich eine karierte Stoffhose von Topshop, einen Mohairpullover von H&Mund meine orange Mütze die ebenfalls von H&M ist. Da meine Füße komplett hinüber waren habe ich am zweiten Tag der Fashionweek Metallic Sneaker von Reebok getragen. Die meisten Teile findet Ihr übrigens in meinem Shop.

Fashionweek Streetstyle Mantel Edited weiß Fashionweek

Fashionweek Sneaker Reebok gold

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen:-)

Hier findet Ihr noch weitere Outfitinspirationen.

Bis bald

Marina 

Related Post

You may also like

8 comments

  1. hey … schön dich auch mal kennengelernt zu haben… ja eine andere Welt ist die Mode Woche wohl das stimmt… aber immer wieder schön auch mal aus dem Alltag auszubrechen… kann es immer noch nicht fassen wie lange wie nach berlin gebraucht haben… kann man ja gar keinem erzählen…puh… musste an euch am nächsten tag denken weil ja so ein sturm hier war … aber da man ja die stories hat… wusste ich ja das ihr gut nach hause gekommen seid…

    liebste grüße

    Julia

    1. Ja wirklich unglaublich wie lange wir gebraucht haben. Hab mich auf jeden Fall auch sehr gefreut Dich kennengelernt zu haben. Zum Glück hatten wir auf dem Rückweg trotz des Sturms mehr Glück. Ich hatte auch schon Angst;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.