One day at Key West und meine kleine Pechsträhne

Key West

Werbung / So Ihr lieben, endlich komme ich dazu meinen zweiten Blogpost zu unserem Miami Urlaub im November und unseren Besuch auf Key West zu schreiben:-) In letzter Zeit hatte ich wirklich enorm viel zu tun wie eigentlich immer. Daher habe ich es leider nicht eher geschafft. Gerade vor Weihnachten häufen sich die Termine und man weiß oft gar nicht mehr wo einem der Kopf steht. Daher schreibe ich euch jetzt meinen Blogpost über meinen Urlaub  und bin eigentlich schon wieder bereit für den nächsten Urlaub;-) 

Da man ja nicht sooo oft in Miami ist und mir so viele von euch empfohlen hatten unbedingt auch Key West anzuschauen habe ich das natürlich auch getan:-) Wir hatten wirklich lange hin und her überlegt ob wir nur für einen Tag fahren sollen oder uns lieber für eine Nacht ein Hotel irgendwo nehmen sollten. Von Miami nach Key West sind es zwar nur circa 260 Kilometer allerdings darf man in den USA ja nicht besonders schnell fahren, so dass man circa 4 Stunden für eine gemütliche Fahrt einplanen sollte. Wir haben uns trotzdem dazu entschieden keine Hotel auf Key West zu buchen und die Strecke an einem Tag zu fahren.

How to get a car for Key West

Wir haben uns ganz Ami Like eine richtige Protzer Karre gemietet und haben aber zum Glück 2 Fahrer eintragen lassen und das All Inclusive Paket mit allen Versicherungen und was man sonst noch so braucht. Ihr braucht dafür nur einen EU Führerschein, den Reisepass und die Kreditkarte. Das Auto habe wir direkt in South Beach bei Sixt gemietet allerdings über das Internet da es so nur die Hälfte gekostet hat. Vor Ort konnten uns die Mitarbeiter leider den Preis aus dem Internet nicht anbieten und haben uns dann selbst dazu geraten es so zu machen. Wir haben einen Chevrolet Camaro genommen der uns circa 200 € für 2 Tage gekostet hat. leider konnte ich kaum über das Lenkrad gucken;-) Aber bei dem Wetter ist ein Cabrio natürlich schon was schönes. Schnell fahren ist ja wie gesagt eh nicht erlaubt. 

Die Florida Keys und der Bahia Honda State Park

Da wir nicht nur Key West sehen wollten und die lange Strecke sowieso nicht ohne Pause fahren wollten, haben wir uns dazu entschieden uns unterwegs noch den Bahia Honda State Park anzuschauen. Dort sollte es angeblich den schönsten Strand der Florida Keys geben. Es war auch ganz schön dort aber leider war vieles durch den Hurricane zerstört und noch nicht wieder aufgebaut. Der Eintritt kostete deshalb auch nur die Hälfte aber es gab weder etwas zu trinken zu kaufen noch konnte man dort was essen. Leider hatten wir kaum noch Wasser und mussten nach kurzer Zeit wieder fahren. Die Fahrt über die Florida Keys ist wirklich super schön vor allem wenn man durch die Everglades fährt und über das offene Meer. Das dann im Cabrio mit cooler Musik und Sonnenschein:-)

Auf dem Weg nach Key West gibt es viele süße Orte mit bunten Häusschen und super schönen Stränden zu entdecken. Leider war wirklich seht viel zerstört durch den Hurricane und es lagen auf der ganzen Strecke riesen Schutt Berge am Rand der Straße und die Menschen mussten zum Teil in Wohnwagen neben ihren zerstörten Häusern leben. Wirklich super traurig zu sehen, dass manche Menschen dort wirklich alles verloren hatten. Miami selbst ist ja wirklich verschont geblieben vom schlimmsten. 

Highlights Key West

Key West selbst ist auch ein süßer Ort mit niedlichen Häusern und ein bisschen Karibik Flair. Die Taxis sind rosa und die Hühner laufen auf der Straße. Key West ist wirklich ein ziemlich bunter Ort. Zu sehen gibt es dort den südlichsten Punkt der USA den Southernmost und das Ernest Hemingway Haus. Viel mehr gibt es allerdings nicht. Ich persönlich fand Key West ganz süß aber nur allein wegen des Ortes würde ich keine 8 Stunden Auto fahren. Insgesamt mit der Fahrt über diese wunderschöne Straße und mit dem einen oder anderen Zwischenstopp kann ich einen Ausflug auf die Florida Keys generell empfehlen. Wir sind erst Abends zurück gefahren als es schon dunkel war was echt mega anstrengend war. Mit einem halben Liter Starbucks Kaffee von der Tankstelle ging es aber. Allerdings war ich nach dem Tag echt fertig und am nächsten Tag stand der Black Friday an haha.

Hier geht es zu meinem Blogpost über Miami Beach:-) 

Key West in Pictures

Florida Keys
Florida Keys

Key West

Key West
Key West

Key West

Key West
Rosa Taxi Key West

Key West

Key West

Key West

Bahia Honda State Park

Bahia Honda State Park

 

Bahia Honda State Park

Bahia Honda State Park Florida Keys
Bahia Honda State Park

Miami Sunsets 

Miami Sunset

Miami Sunset

Miami Sunset

Miami at Night
Miami at Night

Miami Sunset

Sunset at Ocean Drive Miami

Everything went wrong in this one week

In diesem Urlaub war ich irgendwie vom Pech verfolgt. Es fing damit an, dass ich am dritten Tag meine Kreditkarte verloren hatte. Das war dann aber doch eher Dummheit als Pech;-) Ich hatte sie nämlich zusammen mit dem Müll vom Frühstück am Strand in den Mülleimer geworfen. Erst einige Stunden später im Supermarkt ist mir das aufgefallen und ich kam etwa zeitgleich mit dem Müllwagen, der die Tonnen am Strand entleert, nach einem Sprint bei 35 Grad auf meinen Plateau Supergas dort an. Und… die Karte war noch dort:-) Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie froh ich war.

Als nächstes habe ich dann die Nachricht erhalten, dass ich nächstes Jahr arbeitslos werde Yeahhhh:-( Unsere Abteilung wird leider komplett aufgelöst und daher trifft es leider auch mich. Zum Glück ist es bis dahin noch ein Jahr hin. Als nächstes ist mir dann aufgefallen, dass mein Teddy nicht mehr im Bett war:-( Den Teddy hatte ich vor circa 6 Jahren Mal von meinem Freund geschenkt bekommen. Die Putzfrau hatte ihn wohl mit der Dreckwäsche zusammen in die Wäscherei gegeben. Ich war echt super traurig und hab direkt an der Rezeption gefragt. Die Mitarbeiter fanden es aber eher lustig als dass sie es für nötig hielten sich ernsthaft um mein Problem zu kümmern. Das fand ich echt so unverschämt. Jetzt lebt mein Teddy in der Wäscherei in Miami, scheinbar wollte er auswandern:-)

Zu guter letzt habe ich mir am Black Friday noch eine Tasche für 250 € gekauft die leider komplett kaputt war. Das ist mir aber leider erst im Hotel aufgefallen. Und am nächsten Tag war Nachmittags unser Rückflug und das Outlet war 40 Minuten entfernt. Während ich mir versehentlich ein Auto mietete ( ich wollte eigentlich nur nach den Preisen schauen und bin auf den buchen Button gekommen ) wurde mir dann im Hotel auch noch meine Ray Ban Sonnenbrille geklaut. Danach hatte ich echt keine Lust mehr und hab mich die letzten Stunden einfach nur noch an den Strand gelegt. Auf dem Rückflug hatte ich mir dann noch für 25 € Wlan gebucht was aber leider nur die erste halbe Stunde ging und dann leider nicht mehr, jedenfalls bei mir nicht. Als ob das nicht gereicht hätte kam dann nach 2 Wochen auch noch ein Strafzettel. Geblitzt auf dem Weg vom Flughafen in Berlin nach Hause:-) Ich konnte irgendwann echt nur noch drüber lachen… Aber seitdem geht es wieder aufwärts;-)

xxx

Marina

 

 

Related Post

You may also like

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.